Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 
Harald Schmid

Die Wiederentdeckung des Politischen
Entwürfe zu einer politischen Strukturphilosophie

Essen 2014, 426 Seiten, 39,- €[D]
ISBN 978-3-89924-381-9

Die vorliegende Abhandlung bildet die Fortsetzung eines Textes, dessen erster Teil den Titel „Das Elend der Politik“ trägt. Darin waren eine Reihe von Problemzusammenhängen aufgezeigt worden, die im Umkreis der heutigen politischen Systeme zu beobachten sind und diese teilweise unmittelbar betreffen. Sie haben sich vor allem im Rahmen der Globalentwicklung der Wirtschafts- und Finanzsysteme entwickelt, in welchen eine weltweite Umverteilung von Kapitalmassen und Investitionsvorhaben stattfindet. Die bereits im ersten Teil kritisierte Ideologie des Neoliberalismus und ihrer Folgen wurde im zweiten Teil fortgesetzt und erweitert. Diese Kritik orientiert sich in erster Linie an der Vielfältigkeit und Ausdifferenziertheit der modernen Textverhältnisse, die sich zu einem Hauptproblem der modernen Wirklichkeitsbetrachtung und -gestaltung entwickelt haben. Dabei müssen auch die entsprechenden Beurteilungs- und Entwicklungsgrundsätze der heutigen Welt berücksichtigt werden, nicht zuletzt solche, die fast ausschließlich anhand von Machtkonstellationen definiert werden und sich in einem darauf aufbauenden und sich ständig weiter ausdehnenden Wirtschafts- und Technikfortschritt manifestieren. Dieser stößt durch zusätzliche Problemkonstellationen (Umwelt, Klima) immer mehr an seine Grenzen. 
Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer grundsätzlichen Neuformulierung eines politischen Textes, der diese Entwicklungen in sich aufnimmt und weiterführt. Dazu macht der Text einige Vorschläge, die ihrem Umfang und ihrer Zielrichtung nach allerdings nur erste Schritte in Richtung einer Prozesswirklichkeit sein können, die heute begonnen hat und wahrscheinlich nicht mehr abreißen wird.

Harald Schmid, geb. 1940 in Maulbronn, aufgewachsen in Mühlacker, schulische Ausbildung u. a. an den evangelisch-theologischen Seminaren in Maulbronn und Blaubeuren, Studium der evangelischen Theologie am Tübinger Stift, anschließend Germanistik- und Geschichtsstudium, von 1970 bis 2002 Gymnasiallehrer, seitdem schriftstellerische Tätigkeit mit Schwerpunkt Philosophie.

Inhaltsverzeichnis | Vorbemerkung

zurück zur Liste