Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

GENEALOGICA/Band 40

Karl Thomas Petersen / Rudolf Heinz

Leib – Ding – Körper I
Pathognostische Korrespondenz mit Supplementen

Essen 2009, 170 Seiten, 26,- €[D], ISBN 978-3-89924-267-6

Der pathognostische Angang schwerer Krankheit (Prostatakarzinom) wirft nicht nur mancherlei intellektuellen Mehrwert ab, er mag nicht zuletzt auch kokurative Effekte zu zeitigen. Den Rahmen dessen macht das einschlägige Pathologieverständnis aus: kurzschlüssige Vermittlungsprivation aus Begehrensübermaß. Im weiteren Kontext obwiegt der partialtriebliche und sensualistische Einbezug von Phobien. Zunehmend dann der Akzent auf Krisisfragen der therapeutischen (?) Prozedur („projektive Identifikation“), inclusive deren mögliche Medien: Sprachschrift, Traum, auch Musik; Markierungen, die nicht ohne lebensgeschichtliche Exkurse beider Autoren abgehen.


Karl Thomas Petersen, M.A., Philosoph, Pathognostiker; klinische Fortbildungen; mehrjährige Tätigkeit am Philosophischen Institut der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; mehrjährige Tätigkeit als Dozent für Ethik, Psychologie und Psychohygiene am „Zentrum für Pflegeberufe“ in Düsseldorf; Gründungsmitglied und langjähriges Vorstandsmitglied von „Psychoanalyse und Philosophie e.V." (innerhalb der „Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V."); Vortragstätigkeit; Fachpublikationen zur Theorie und Anwendung der Pathognostik; Arbeitsschwerpunkte: Philosophie der Krankheit, Philosophie der Sexualität.

Dr. phil. Rudolf Heinz, Universitätsprofessor i.R. für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; psychoanalytische Ausbildung, psychiatrische Tätigkeit; Konzeption der psychoanalysekritischen Pathognostik; erster Vorsitzender von „Psychoanalyse und Philosophie e.V." (Gründungsmitglied der „Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V."); z.Z. Mitarbeit in der „Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Heinrich-Heine-Universität-Düsseldorf/Rheinische Kliniken"; zahlreiche Fachpublikationen zum Wechselverhältnis von Philosophie und Psychopathologie, Herausgeber der philosophischen Reihe „Genealogica“.

zurück zur Liste