Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Philosophie in der Blauen Eule / Band 65

Bernhard Minnigerode

De principio moralitatis puro intellectuale interno
Eine Besinnung auf Kant’s Sittenlehre

Essen 2007, 100 Seiten, 16,00 EUR[D], ISBN 978-3-89924-187-7

Besinnung, d.i. Vergessenes wieder aufleben zu lassen, bedeutet hinsichtlich Kant’s Sittenlehre deren Aufbau und Gedankengang systematisch zu rekonstruieren. Insofern unterscheidet sich diese Schrift von einer Interpretation. Vielmehr soll sie dazu auffordern, anhand des von Kant auf die menschliche Willens- und Handlungsfreiheit gegründeten Sittengesetzes die verlorengegangene Einsicht in die leitenden Ansprüche der Vernunft und ihrer obersten Prinzipien wieder zurückzugewinnen und aus Achtung vor dem moralischen Gesetze die gebotenen Pflichten zu erfüllen, um so die Würde der menschlichen Person zu wahren.

Bernhard Minnigerode, em. o. Prof. Dr., geb. 1923 in Berlin; Studium der Medizin und Philosophie in Tübingen; 1960 Habilitation in Göttingen; 1966 Forschungsaufenthalt Karolinska Inst. Stockholm, 1967 U.C.L.A. (U.S.A.), 1969 Gastprofessur Mahidol-Universität Bangkok, 1970 – 1988 o. Prof. für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Universität Essen. Veröffentlichungen u. a.: „Interpretationen des Bewußtseins“, „Kant’s Transcendentalphilosophie und die Evolutionären Erkenntnistheorien“, „Das Materie-Geist-Verhältnis“, „Kant’s Gedanken zur Naturgeschichte“.

zurück zur Liste