Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Philosophie in der Blauen Eule / Band 62

Bernhard Minnigerode

Kant's Gedanken zur Naturgeschichte

Essen 2006, 90 Seiten, 16,00 EUR[D], ISBN 978-3-89924-155-6

Über die Diskussion der drei Kritiken, als des Hauptwerkes von Kant, sind dessen naturgeschichtliche Abhandlungen unverdientermaßen mehr und mehr in Vergessenheit geraten, obwohl sie zahlreiche Feststellungen und Erkenntnisse enthalten, die die spätere Naturwissenschaft als richtig bestätigt und zu einem Teile sogar wieder aufgegriffen hat. Es ist das Anliegen dieser Schrift, die Aufmerksamkeit wieder auf diese Seite von Kant’s weitreichenden Gedanken hinzulenken, der als Teil der deutschen Geistesgeschichte größere Beachtung gezollt werden sollte.

Bernhard Minnigerode, em. o. Prof. Dr., geb. 1923 in Berlin; Studium der Medizin und Philosophie in Tübingen; 1960 Habilitation in Göttingen; 1966 Forschungsaufenthalt Karolinska Inst. Stockholm, 1967 U.C.L.A. (U.S.A.), 1969 Gastprofessur Mahidol-Universität Bangkok, 1970-1988 o. Prof. für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde Universität Essen. Veröffentlichungen u. a.: „Interpretationen des Bewußtseins“, „Kant’s Transcendentalphilosophie und die Evolutionären Erkenntnistheorien“, „Das Materie-Geist-Verhältnis“, „Die transcendentalen Kategoriensysteme von Kant und von Fichte“, „Kant’s transcendentale und Hegels’s logisch-spekulative Dialektik der Vernunft“ „Das Ding an sich in der Kant’schen, Fichte’schen und Hegel’schen Philosophie“.

zurück zur Liste