Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Literaturwissenschaft in der Blauen Eule/ Band 43

Michaela Meyer

Erzählte Psychoanalyse?
Die „Wende nach Innen“ in der modernen Literatur, dargestellt anhand ausgewählter Texte von Stefan Zweig, John Davys Beresford und May Sinclair

Essen 2009, 546 Seiten, 58,00 EUR[D], ISBN 978-3-89924-226-3

Im Übergang zur Moderne wendet sich sowohl die deutschsprachige als auch die englischsprachige Erzählliteratur im Rahmen der „Wende nach Innen“ beziehungsweise des inward turn von objektiven Realitäten und äußerer Handlung ab und konzentriert sich stärker auf die innere Realität ihrer Figuren. Die wissenschaftliche Basis für diese Psychologisierung von Literatur finden zahlreiche Autorinnen und Autoren in der Psychoanalyse, die einen neuen Zugang zu menschlichem Erleben und Verhalten eröffnet, das Reich des Unbewussten erschließt und zugleich eine deutliche Affinität zur Literatur entwickelt. Die vorliegende Arbeit stellt den Zugang von Stefan Zweig, John Davys Beresford und May Sinclair zur psychoanalytischen Lehre vor und untersucht die literarische Umsetzung dieser Konzepte im Rahmen der inhaltlichen wie der formalen Gestaltung ausgewählter Novellen und Romane.

Michaela Meyer, Studium der Anglistik, Germanistik und Erziehungswissenschaft an der Universität Essen; Mitarbeiterin im Institut für Anglophone Studien an der Universität Duisburg-Essen. Promotion 2009.

zurück zur Liste