Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Musikwissenschaft/Musikpädagogik in der Blauen Eule / Band 97

Gabriele Hirte

Akzeptanz, Bedarf und Auswirkungen von Kinderkonzertbesuchen im Musikunterricht der Grundschule am Beispiel einer konzertpädagogischen Zusammenarbeit mit dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt

Essen 2011, 164 Seiten, 19,00 € [D], ISBN 978-3-89924-314-7

Wie soll ein ideales Kinderkonzert nach Meinung von Kindern und Lehrern aussehen?
Vorliegende Arbeit beschäftigt sich aus musikpädagogischer Perspektive mit dieser Frage und richtet den Blick im ersten Teil auf die Grundschüler mit ihren spezifischen Dispositionen, ihren musikalischen Fähigkeiten, ihren Möglichkeiten musikalischen Lernens sowie ihren Zugangsmöglichkeiten zu klassischer Musik. Danach wird die Situation des Musikunterrichts vor dem Hintergrund des bayerischen Grundschullehrplans für das Fach Musik betrachtet, ehe beide Aspekte in eine Darstellung einer idealtypischen Kinderkonzertgestaltung münden.
Im zweiten Teil bringt eine empirische Studie erstmals die Meinungen und Wünsche von Grundschulkindern und ihren Lehrern an eine kindgerechte Konzertgestaltung zum Ausdruck und bietet so für Konzertveranstalter, Moderatoren und Orchester einen Überblick über wichtige Aspekte einer erfolgreichen und bedarfsorientierten Kinderkonzertgestaltung.

Gabriele Hirte, Jahrgang 1974, Studium des Lehramts an Grundschulen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, Musikstudium (Violine) mit künstlerischem Diplom an der Hochschule für Musik Würzburg, Lehrerin an der Grund- und Realschule.
Seit 2006 zuständig für die konzeptionelle Gestaltung, Durchführung und Moderation der Kinderkonzerte des Georgischen Kammerorchesters Ingolstadt. Wiederholte Lehrerfortbildungen zum Thema „Klassische Musik im Unterricht“ und Veröffentlichung eines Beitrags zum Thema Kinderkonzert im Forschungsband des Arbeitskreises für musikpädagogische Forschung.

zurück zur Liste