Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Genealogica / Band 46

Heide Heinz / Axel Schünemann / Rudolf Heinz

Pathognostisches Dreierkomplott
Traktate – Co-Traktate – Briefe

Essen 2013, 282 Seiten, 39,- € [D], ISBN 978-3-89924-374-1

Themenstellung: Der Genealogica-Band ist polythematisch konzipiert, enthält entsprechend mythologische Aktualisierungen – „Synchronie des Mythos“ (Hebe, Hermes und Pan in Düsseldorf); handelt über das Sichtotlachen Kundrys in Wagners „Parsifal“ sowie in Monty Pythons „The funniest joke in the world“; widmet sich – Philosophieapokryphon – dem Pfeifen. Sein Zentrum macht ein kaleidoskopischer Briefeaustausch des – auf zweie (? / ?) reduzierten – „Dreierkomplotts“. Diverse Supplemente – schwerpunktmäßig Traumexegesen – bilden sein Finale.

Heide Heinz, bildende Künstlerin und wissenschaftliche Schriftstellerin, unter anderem mit dem Schwerpunkt Feminismus- und Rationalitätskritik.
Axel Schünemann, philosophischer Autor mit dem Schwerpunkt Philosophie des Traums und (derzeit pausierender) Komponist; Mitglied in „Psychoanalyse und Philosophie e.V.“
Dr. phil. Rudolf Heinz, Universitätsprofessor i.R. für Philosophie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf; aufgrund seiner psychoanalytischen Ausbildung seit 1973 kontinuierliche Mitarbeit (schwerpunktmäßig Supervision) in entsprechenden Kliniken; erster Vorsitzender von „Psychoanalyse und Philosophie e.V.“ (Gründungsmitglied der „Akademie für Psychoanalyse und Psychosomatik Düsseldorf e.V.“); zahlreiche Publikationen zum Wechselverhältnis von Philosophie und Psychopathologie.

Inhaltsverzeichnis

zurück zur Liste