Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 
Reimar Hartge

Expeditionen durch das menschliche Gefühlsleben
Von Kurzweil bis Langeweile. Weisbuch der Vernunft

Essen 2016, 102 Seiten, 13,- € [D]
ISBN 978-3-89924-418-2

Das ganze Leben besteht aus Fühlen und Empfinden: Ohne diese ´Muntermacher` wäre es bloßes Dahinvegetieren. – Sofern alles gut und wie erhofft vonstatten geht, spüren wir beglückende Kurzweil, die dem Wimpernschlag einander überstürzender Augenblicke neue Abenteuer folgen lässt. – Wird der Höhenflug einer Lebensfreude jedoch mutwillig oder durch Schicksalsschläge abgebrochen, und schleichen sich zur Gewohnheit werdende kleine und große Folterungen des Bewusstseins ein, dann folgen rasch Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit. Diese abwärts führende Spirale des Befindens droht in melancholischer Tatenlosigkeit und Langeweile zu enden. – Weil das so ist, sollte man sich rechtzeitig darum bemühen, sein Dasein lebenswert zu gestalten, seine positiven Gefühle gewissenhaft zu schulen und immer im Griff zu behalten. 
Wir reden oft von Wissenszuwachs und malen uns Fortschrittsentwicklungen aus, die daraus resultieren könnten. Allzu gern vergessen wir jedoch, auch die Vernunft mit ins Kalkül einzubeziehen; denn schon allein ein Wissenszuwachs erscheint den meisten von uns ´vernünftig`. Dabei wird Vernunft mit dem eigentlich gemeinten Verstand (bzw. dem Verständigen) verwechselt. Es könnte tragisch enden, wenn wir auch in Zukunft Verstandeswissen ungeprüft für vernünftig halten würden. Deshalb lohnt es sicher, einmal genauer über den Unterschied von Verstand und Vernunft nachzudenken. 

Reimar Hartge, Dr. med., Dr. phil., Arzt, Philosoph und Naturwissenschaftler, hat Evolutions-, Kultur- und Sozialgeschichte stets aus Perspektive erhellender, Hoffnung spendender Gedanken betrachtet. Gleichwohl blieb er Realist. 
Im behördenmedizinischen Alltag und als Entwicklungshelfer in Afrika wie in Indien hat er auch dunkle Seiten eines Weltgeschehens hautnah erfahren. Konfrontiert mit essentiellen Aspekten des Lebens, sind ihm die spirituellen Bedürfnisse von uns Menschen bewusst geworden. In zahlreichen Texten werden sie beschrieben.
Schon in früheren Jahren gab es Drucklegung wichtiger Arbeiten mit medizinischen, medizingeschichtlichen, ethnomedizinischen und vergleichend naturwissenschaftlichen Inhalten.

zurück zur Liste