Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 
Reimar Hartge

Religion auf den Punkt gebracht. 
Horch auf die leise innere Stimme, die aus der Ruhe kommt 

Essen 2014, 152 Seiten, 24,- € [D],
ISBN 978-3-89924-389-5

Eigentlich sind Religionen unter der allgemeinen Bezeichnung ´gewissenstreue Weltanschauungstheorien` zusammenzufassen. Als solche sind auch sogenannt agnostische und atheistische Vorstellungen einzustufen, wenn sie die Voraussetzung erfüllen, auf Gewissensmoral zu basieren. –
Träger gewissenstreuer ehrlicher Glaubensbekenntnisse drücken deren Glaubwürdigkeit durch beispielhaft charismatische Ausstrahlung aus. Es ist dies eine Ausstrahlung, die Empfängliche das Staunen lehrt und tief zu beeindrucken vermag. Auf dieser Ebene – abgehoben von den fremdbestimmenden Fesseln Dogma und Ritus – ´vertragen` sich wirklich sämtliche sogenannten Hoch- und Naturreligionen und sogar atheistische Denkmodelle bestens miteinander: Sie rücken dann nämlich nicht mehr trennendes ´Beiwerk` in den Vordergrund ihrer Argumentation, sondern stattdessen den kleinsten gemeinsamen Nenner: die liebenswürdige Stimme des Gewissens, welche den Urboden jeglicher religiöser ´Ausrichtung` zubereitet. – Alter, Geschlecht, Rasse, Bildungsstand, Gesellschaftsstatus und sogenannt kultureller Hintergrund sind auf Ebene gewissenhafter Verständigung, Kommunikation und Lebensführung völlig ohne Belang. –

Wenn man bedenkt, daß fast sämtlichen Kriegen und Richtungskämpfen der Weltgeschichte ideologische Religions- bzw. Weltanschauungsstreitigkeiten zugrunde lagen, und daß dabei viel mehr zerstört, getötet und vernichtet als gerettet wurde, dann wird deutlich, daß ein friedfertiges Zusammenleben der Menschheit nur zu erreichen ist, wenn wir alle endlich lernen, die uns gemeinsame Gewissensstimme zum Leitfaden zu erheben und als von unbegreiflicher Natur anzubeten. –
Alles Leid und alle Not der Welt lassen sich unter Regie des Weltgewissens eliminieren. Gewissen läßt sich nicht weiter hinterfragen: Es ist essentielle Religion, die auf den Punkt gebracht wurde. 

Hartge, Dr. med., Dr. phil., Arzt, Philosoph und Naturwissenschaftler, hat Evolutions-, Kultur- und Sozialgeschichte stets aus Perspektive erhellender, Hoffnung spendender Gedanken betrachtet. Gleichwohl blieb er Realist. 
Im behördenmedizinischen Alltag und als Entwicklungshelfer in Afrika wie in Indien hat er auch dunkle Seiten eines Weltgeschehens hautnah erfahren. Konfrontiert mit essentiellen Aspekten des Lebens, sind ihm die spirituellen Bedürfnisse von uns Menschen bewußt geworden. In zahlreichen Texten werden sie beschrieben.
Schon in früheren Jahren gab es Drucklegung wichtiger Arbeiten mit medizinischen, medizingeschichtlichen, ethnomedizinischen und vergleichend naturwissenschaftlichen Inhalten.
Der Autor war DFG-Stipendiat (Univ. Leeds, U.K.). In Deutschland arbeitete er als wissenschaftlicher Hochschulassistent, wurde Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (MHH), schließlich Medizinaldezernent bei Landesbehörden. Neunjährige nebenberufliche Tätigkeit als Chefredakteur einer internationalen medizinischen Fachzeitschrift.

zurück zur Liste