Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 
Reimar Hartge

Märchen und Fabeln für das Kind im Erwachsenen

Essen 2010, 140 Seiten, 18,00 €[D],
ISBN 978-3-89924-274-4

Märchen und Fabeln als sogenannt ´ein-gebildete` Geschichten sind Grenzgänger zwischen Phantasie und Wirklichkeit, wo vertraute Inseln im Nebel verschwinden und als ganz andere aus dem Nichts wieder auftauchen. – Märchen und Fabeln florieren im Raum zwischen Beschwernissen eines dem Boden verhafteten Erdenlebens und wunderbarer Leichtigkeit des Seins auf bezaubernd über dem Horizont schwebenden Wolkenschlössern. – 
Märchen und Fabeln bleiben gleichwohl ´wahre` Geschichten; und zwar unabhängig davon, ob sie für echte Kinder oder ´nur` für das Kind im Erwachsenen bestimmt sind: Immer beinhalten sie Kritik oder Lob bezüglich tatsächlich beobachteter Lebensführung von Mitmenschen, so verschlüsselt dies im einzelnen auch beschrieben sein mag! – Sie gleichen Versuchen sinnoffenbarender Hinterspiegelung von jeweils als außerordentlich – und deshalb erinnernswert – erachteten Geschehnissen. Als Formannahmen echter Dichtung strahlen sie Heilkraft aus, geben Hilfe in verworrenen Zeiten! –
Durch spirituelle Klausur gelingen dem behutsam in phantastische Gedankenwelten vordringenden Geschichtenschreiber taktvoll überzeugende Ausdrucksfindungen einer Wahrheit, die das wunderbar Überirdische durchschimmern läßt. Es erweist sich damit, daß ´leblose` Materie und ´gewesenes` Leben nicht tot sind, sondern von lebendigem Geheimnis durchwirkt. – 

Reimar Hartge, Dr. med., Dr. phil., Arzt, Philosoph und Naturwissenschaftler, hat Evolutions-, Kultur- und Sozialgeschichte stets aus Perspektive erhellender, Hoffnung spendender Gedanken betrachtet. Gleichwohl blieb er Realist. 
Im behördenmedizinischen Alltag und als Entwicklungshelfer in Afrika wie in Indien hat er auch dunkle Seiten eines Weltgeschehens hautnah erfahren. Konfrontiert mit essentiellen Aspekten des Lebens, sind ihm die spirituellen Bedürfnisse von uns Menschen bewußt geworden. In zahlreichen Texten werden sie beschrieben.
Schon in früheren Jahren gab es Drucklegung wichtiger Arbeiten mit medizinischen, medizingeschichtlichen, ethnomedizinischen und vergleichend naturwissenschaftlichen Inhalten.
Der Autor war DFG-Stipendiat (Univ. Leeds, U.K.). In Deutschland arbeitete er als wissenschaftlicher Hochschulassistent, wurde Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe (MHH), schließlich Medizinaldezernent bei Landesbehörden. Neunjährige nebenberufliche Tätigkeit als Chefredakteur einer internationalen medizinischen Fachzeitschrift.

zurück zur Liste