Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Neue Anglistik / Band 14

Etta K. Gieger

Die Londoner Weltausstellung von 1851 im Kontext der Industrialisierung in Großbritannien

Essen 2007, 178 Seiten mit zahlreichen, meist farbigen Abbildungen, 
22,- EUR [D], ISBN 978-3-89924-200-3

Themenstellung: Großbritannien, das infolge der industriellen Revolution das fortschrittlichste Land der Welt wurde, richtete 1851 die erste Weltausstellung in London aus. Dieses Fest des Fortschritts sollte zum einen die führende Rolle Großbritanniens auf dem Gebiet der Technik unterstreichen und zum anderen internationale Märkte erschließen. Die Planung und Durchführung eines solchen industriellen Wettstreits der Nationen war ein großes finanzielles Wagnis und eine Herausforderung an Baumeister und Ingenieure, denn bislang gab es keine Gebäude, die eine solche Vielzahl von Ausstellungsstücken und Menschenmassen beherbergen konnten. Die „Great Exhibition of Works of Industry of All Nations“ mit dem Kristallpalast als Symbol des Fortschritts führte zu neuen Dimensionen im Ausstellungs- und Museumswesen, im Handel und in der Wirtschaft, im Tourismus- und Verkehrswesen und verkörperte somit den Aufbruch in ein neues Zeitalter.

Etta K. Gieger, geboren 1975, hat, nach einer abgeschlossenen Tischlerausbildung, an der Universität Hannover Lehramt für berufsbildende Schulen in den Fachrichtungen Holztechnik und Englisch studiert und arbeitet als Berufsschullehrerin.

zurück zur Liste