Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Kunstwissenschaft in der Blauen Eule / Band 19

Cora Eggers-Wrublick

Das Portrait in der Malerei Max Pechsteins 
Studien zum Portrait im Expressionismus 

Essen 2004, 364 Seiten m. 120 Abb., 36,00 EUR[D], ISBN 978-3-89924-093-1

Themenstellung: Das Verzeichnis der insgesamt 181 Portraits Max Pechsteins in Malerei und Graphik füllt ein Desiderat der Forschung, da ein Werkverzeichnis des bekannten „Brücke“-Künstlers noch aussteht. Vor dem Hintergrund von Pechsteins detailliert recherchierten Lebensweges bis 1925 wird sein Beitrag zum Menschenbild des frühen 20. Jahrhunderts diskutiert: Max Pechsteins Bildnisse dokumentieren die Wandlung vom differenzierten Portrait zum abstrahierten Typus im Kontext von Fauvismus, Kubismus und der Neuen Sachlichkeit. Pechsteins Bezüge zu weiteren Aspekten und Gruppierungen in der Kunst der ersten Jahrhunderthälfte wie dem Deutschen Werkbund, zum Kunstgewerbe und zum Exotismus erhalten besonderes Gewicht. Differenzierte Charakterschilderungen stehen neben Frauenfiguren als Urbilder von Schönheit und weibliche Kraft und Kinderbildnissen als Topoi kindlicher Unbekümmertheit und Anmut. Max Pechstein setzte bewusst den existentiellen Unsicherheiten seiner Zeit ausdrucksvolle Typen von gelassener Heiterkeit und ungebrochener Kraft entgegen.

Die Autorin: Cora Eggers-Wrublick, geboren 1964, studierte Kunstgeschichte, Neuere Geschichte, Germanistik und Geographie in Münster, Wien und Aix en Provence. Es folgte ein Volontariat an der Neuen Galerie der Staatlichen Museen Kassel. Momentan arbeitet sie am Ernst Oldenburg-Haus in Unna-Kessebüren. Sie publiziert zur Malerei der Romantik und zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

zurück zur Liste