Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Georg Viktor Cwienk

Die Grundlagen und die Begründung für eine Quantengeometrie für Räume der Dimension 2 und der Dimension 3
Schlussfolgerungen aus dem Beweis des Vierfarbensatzes auf der Kugelfläche und des Achtfarbensatzes im kugelsymmetrischen Raum der Dimension 3

Essen 2008, 96 Seiten, 16,- EUR [D], ISBN 978-3-89924-224-9

Durch die Erweiterung der folgenden bekannten Gesetzmäßigkeiten:

  • der Riemann’schen Metrik ds2 = gix dx(1) dx(k)
  • der Euler-Poincaré’schen Gleichung: E - K + F - 2 - 2p
  • der Kempe’schen Festwertgleichung: 5n + 4n + 3n + 2n + n - n - 2n - ... = 12
  • der Zahl der Platonischen Teilungen
  • der Gesetzmäßigkeiten der Vierfärbungen normaler Landkarten auf der Kugelfläche
  • der Gesetzmäßigkeiten der Achtfärbungen in 3-dimensionalen Kugelschalenräumen

wird der Nachweis erbracht, dass auf aufeinander folgenden Raumschichtungen, die von Flächen S(p>0), mit p gleich dem topologischen Geschlecht dieser Flächen, immer nur diskrete Mannigfaltigkeiten mit Eckpunkten der Ordnung N=4 auftreten.
Der (hier nachgewiesene) Sachverhalt bestätigt die Dreidimensionalität des Raumes, in dem alle Kraftfelder (die Gravitation und die Coulomb’schen Kräfte) stets umgekehrt proportional zum Abstandsquadrat auftreten.

Georg Viktor Cwienk hat in den Jahren 1996 bis 2007 zahlreiche Monographien verfasst, in denen außer dem Beweis des Vierfarbensatzes die Beweise zahlreicher bisher ungelöster mathematischer Probleme vorgestellt wurden wie u.a.

  • der Beweis der Goldbach’schen Vermutung
  • der Beweis des großen Fermat’schen Satzes
  • eine Quanten-Kryptographie auf der Basis der Vierfärbungen normaler Landkarten

zurück zur Liste