Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
Carola Baumann / Nina Ulrich (Hrsg.)

Streiter im weltanschaulichen Minenfeld
Zwischen Atheismus und Theismus – Glaube und Vernunft – Säkularem Humanismus und Theonomer Moral – Kirche und Staat
Festschrift für Prof. Dr. Hubertus Mynarek

Essen 2009, 346 Seiten,
46,00 EUR[D], ISBN 978-3-89924-247-8

Philosophen, Ethiker, Psychologen, Pädagogen, Ökologen, Theologen und Juristen haben mit Beiträgen zu dieser Festschrift dafür gesorgt, daß sie eine außergewöhnliche Bandbreite an Themen aufweist, die für jeden weltanschaulich und human-ethisch Interessierten und für kritische Beobachter des Zeitgeistes höchst aktuell und bedeutsam sind. Diese Festschrift ist also nicht nur Ehrung für einen großen Gelehrten, Philosophen und Religionswissenschaftler, sondern auch eine Fortentwicklung, Ergänzung und Bereicherung der Wissenschaftsdebatten, die im Zusammenhang mit den in diesem Buch behandelten Themen und Problemen permanent geführt werden: Gerade die im Untertitel der Festschrift angeführten Themen führen momentan zu teilweise hitzigen Diskussionen in den Medien.
Der Jubilar Hubertus Mynarek, dem diese Festschrift gewidmet ist, ist Doktor der Theologie und Magister der Philosophie. Er habilitierte sich an der Universität Würzburg für Fundamentaltheologie und vergleichende Religionswissenschaft, war dann nacheinander Professor an den Universitäten Bamberg und Wien, wo er vor seinem Kirchenaustritt Dekan der kath.-theol. Fakultät war. Sein Austritt war der erste eines Universitätsprofessors der Theologie im 20. Jahrhundert. 
Sein Buch über die Interna der Kirche „Herren und Knechte der Kirche" brachte ihm insgesamt 16 Prozesse von Seiten hoher Kirchenvertreter ein. Weitere kirchenkritische Werke folgten: zu Johannes Paul II. („Der polnische Papst"), zu Kardinal Ratzinger, dem heutigen Papst Benedikt XVI. („Papst-Entzauberung"), zu Kardinal Meisner („Erster Diener Seiner Heiligkeit"), zur Sexualmoral der Priester („Eros und Klerus" und „Casanovas in Schwarz"). 
Aber der Jubilar hat auch die Weichen für eine neue Ökologische Religion und für einen Ökologischen Humanismus gestellt, in dem der Homo Sapiens endlich auch den Tieren Respekt und Liebe entgegenbringt. Zu vielen hochaktuellen weltanschaulichen Einzelthemen wie Agnostizismus, Atheismus, Orientierung im Dasein, Unsterblichkeit, Lebenskunst, Emanzipation, Evolution, Mystik und Vernunft, Fundamentalismus und Fragen der Bedeutung Jesu hat Mynarek bedeutende Beiträge geliefert. Nicht zu vergessen auch seine historischen und biografischen Beiträge zu unserer jüngsten Geschichte („Zwischen Gott und Genossen" und „Eine Jugend im Osten des Dritten Reiches").

zurück zur Liste