Verlag DIE BLAUE EULE
Annastrasse 74
D-45130 Essen
Telefon 02 01 / 8 77 69 63
Telefax 02 01 / 8 77 69 64

info@die-blaue-eule.de
Mitglied der BAG
Verkehrsnummer: 12981
 

Philosophie in der Blauen Eule/ Band 64

Susanne Abel

Aus den Bildern der Kunst lugt das Denken hervor
Überlegungen zu einer Logik des Sichtbarmachens

Essen 2007, 328 Seiten, zahlr. Abb., 38,00 € [D], ISBN 978-3-89924-184-6

Denken ist Bewegung zwischen sinnlichem und geistigem Wahrnehmen. Diese Bewegung gestaltet sich ästhetisch, logisch und kategorisch in Form natürlicher Kräfte.
Aus den Bildern der Kunst lugt das Denken hervor steht für das Vorhaben, die natürlichen Kräfte des Denkens mit den Mitteln der Kunst zum Vorschein zu bringen.
Der Philosoph Martin Heidegger bereitet diesen Weg vor durch die Frage nach dem Ursprung des Kunstwerkes. Der Maler Paul Klee zeichnet diesen Weg, weil er die Kräfte alles Natürlichen in seinen Werken sichtbar zu machen versucht. Der Kybernetiker Wolfgang F. Schmid strukturiert diesen Weg, der im vorliegenden Buch als Methode ausgestaltet wird.

Susanne Abel, geboren 1962 in Dortmund, studierte Erziehungswissenschaften, Kybernetische Pädagogik und Philosophie in Flensburg. Sie promovierte 2006 an der Universität Flensburg. Seit 1991 arbeitet sie freiberuflich als Diplom-Pädagogin im Bereich der Erwachsenenbildung sowie im Bereich der außerschulischen Lernförderung. Darüber hinaus gibt sie seit 1997 mit einer eigenen Mal- und Computerwerkstatt Kindern die Möglichkeit, ihre Gedanken und Ideen sichtbar zu machen.
Aus den Bildern der Kunst lugt das Denken hervor
Überlegungen zu einer Logik des Sichtbarmachens

zurück zur Liste